Rad-Freunde Jüchen
Rad-Freunde Jüchen

Die Veranstaltung "Sturm auf Zons" wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt.

 

Eine Reise ins Mittelalter beim Sturm auf Zons

 

Der historische Hintergrund dieser Neuinszenierung konkreter geschichtlicher Ereignisse in möglichst authentischer Weise ist der Neusser Krieg AD1474/1475.
Gegen Ende der Belagerung von Neuss wird auch von einem Angriff auf Zons durch Burgunder im April AD 1475 berichtet. Dieser Angriff wird beim "Sturm auf Zons" von internationalen Spätmittelalter-Darstellern inszeniert.

Nicht nur das Heerlager mit über 350 Darstellern aus ganz Europa ist sehenswert, sondern auch bei den Markthändlern gibt es alles was das Herz begehrt. Speis und Trank, Tuch und Tand, Stahl und Mummenschanz.

Eine Tageskarte kostet 6,00 €. Ihr dient damit einem wohltätigen Zweck.

Der Sturm auf Zons ist eine nicht kommerzielle Veranstaltung

Viele Aufgaben werden ehrenamtlich übernommen und die Eintrittsgelder decken ausschließlich die entstehenden Kosten. Eventuelle Überschüsse werden zu einem wohltätigen Zweck in Zons gespendet.

Weitere Informationen

Wir würden uns freuen, Dich bei dieser Radtour begrüßen zu dürfen. Für Mitglieder der RF Jüchen ist die Teilnahme an der Tour kostenlos.

 

Nichtmitglieder können durch eine geringe Aufwandsentschädigung von € 3,00 mitradeln. Wir fahren ein moderates Tempo.

Den Mitfahrer-/innen wird empfohlen, Getränke und Notverpflegung in ausreichenden Mengen mitzuführen.

Einkehr

Speis und Trank kommt auf dem Veranstaltungsgelände nicht zu kurz

Marktplatz Jüchen

Treffpunkt:

Marktplatz Jüchen

 

Termin:

Sonntag, 24. Mai 2020

 

Uhrzeit:

09:00 Uhr

Tourenleitung: Evelyn & Gerhard Geisler
Telefonnummer:

02182 / 855130

Teilnahmegebühren (Nichtmitglieder): 3,00 Euro
Zusatzkosten / Zweck: Nach eigenem Ermessen für Speisen & Getränke oder Sonstiges
Tourenlänge: ca. 75 km
Geschwindigkeit: 15 - 18 km/h
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Harald Wilbertz